News aus dem Bund und aus den Stämmen

Holzschlagen für´s Südcamp

Holzschlagen für´s Südcamp

Schon seit einer ganzen Weile laufen die Planungen für unser Südcamp über Pfingsten in Mössingen.

Anfang September 2017 fand eine etwas rustikalere Vorbereitungs-Aktion statt:

8 top-motivierte, ausgeruhte und fröhliche Frauen und Männer zogen - mit Kettensägen, Beilen, Vesper und literweise Kaffee ausgestattet - in den Wald und fällten dort Bau(m)material für das Südcamp.

Etwa 7h später lagen insgesamt 150 Stangen Holz fein säuberlich aufgeschichtet am Wegesrand - und die 8 fleißigen Helfer lagen daneben.

 

Anmeldung zum Südcamp 2018

Anmeldung zum Südcamp 2018

  • Südcamp 2018

    Hegwiesen-Plätzle in Mössingen

    Pfingsten 2018

    21.-27. Mai 2018

  • Johnny reloaded

    ... so lautet das Motto unseres Südcamps 2018, bei dem die WesleyScouts aus der SJK über die Pfingstferien in Mössingen zusammen kommen.

    Eingeladen sind alle Stämme und Siedlungen, sowie interessierte Jungschargruppen. Eine Anreise ist nur als Gruppe mit einer Leitung möglich.

Für jede Person muss eine eigene Anmeldung ausgefüllt werden. Sie wird erst gültig, wenn der Teilnehmerbeitrag auf das Konto der WesleyScouts (siehe unten) eingegangen ist.

--> Link zur Anmeldung

Eingeladen sind alle Stämme und Siedlungen, sowie interessierte Jungschargruppen. Eine Anreise ist nur als Gruppe mit einer Leitung möglich. Einzelpersonen können leider nicht teilnehmen!

Der Teilnehmerbeitrag beträgt für Frühbucher bis 28.02.2018 80,00 €, für die 2. Person einer Familie 65,00 €, für die 3. Person 50,00 €, die 4. und weiteren Personen einer Familie sind frei.

Anmeldeschluss ist der 30. April 2018. Danach können keine weiteren Anmeldungen angenommen werden! Die Anmeldung gilt erst, wenn das Online-Formular ausgefüllt UND der Teilnehmerbeitrag auf unserem Konto eingegangen ist. Die Teilnehmerbeiträge einer Familie können zusammen überwiesen werden, bitte dann alle Namen in der Überweisung angeben.


Niemand sollte aus Kostengründen zu Hause bleiben müssen!
Sollte deine Teilnahme nur am Beitrag scheitern, dann sprich bitte den Bundeswart der WesleyScouts, Andreas Heeß, 07258/8804, bundesleiter@wesleyscouts.de an.
Rechtzeitig vor Beginn des Camps erhältst du weitere wichtige Informationen in einer Infomail.

Bundesrat 2017

Bundesrat 2017

 

 Gruppenbild


Und wieder einmal traf sich der Bundesrat der WesleyScouts.
Diesmal am Rennsteig in Thüringen, in der Jahn-Hütte bei Rotterode.
Über 20 Leitende aus den Stämmen und Siedlungen samt Roverbeauftragte und ein Gast trafen sich übers Wochenende.
Schwerpunkt war die Vorbereitung der Zeltlager im kommenden Jahr:
Die Teilnahme der Nordstämme bei Staunen! 2018 auf dem Dünenhof und das Südcamp in Mössingen.
 
Gut Pfad,
 
Hägar

 

WesleyScouts bei Staunen 2018 auf dem Dünenhof

WesleyScouts bei Staunen 2018 auf dem Dünenhof

Staunen! 2018 - mit den WesleyScouts!

Mit unseren Konferenzcamps der NJK und OJK werden wir dieses Jahr bei "Staunen! 2018" dabei sein. Unser Campplatz liegt direkt am Dünenhof.
Die Anmeldung der Scouts erfolgt nicht über das Konferenzbüro, sondern direkt über die Scouts:
 
Link zur Anmeldung:    http://bit.ly/2Cc9xQn
 
 
 Anmeldung 1.542

 

 

Für jede Person muss eine eigene Anmeldung ausgefüllt werden. Sie wird erst gültig, wenn der Teilnehmerbeitrag auf das Konto der WesleyScouts eingegangen ist.
 
Teilnehmerbeiträge
Der Teilnehmerbeitrag beträgt für Erwachsene 120,00 €, für Jugendliche (13-17 Jahre) 80,00 € und für Kinder 25,00 €.
Im Teilnehmerbeitrag sind die Konferenzgebühren für Staunen! 2018, die Zeltplatzgebühren und die Verpflegungskosten enthalten.

Diese Preise sind nur möglich, weil wir eine große Spende erhalten haben und sie decken nicht die Gesamtkosten für das Camp der WesleyScouts. Wir freuen uns über weitere Spenden. Diese können mit dem Teilnehmerbeitrag überwiesen werden; Spendenbescheinigungen sind möglich.
 
Niemand soll aus Kostengründen daheim bleiben müssen; wenn Euch der Beitrag zu hoch ist, meldet Euch beim Bundesleiter, Pastor Andreas Heeß, bundesleiter@wesleyscouts.de, 07258/8804. Wir finden eine Lösung.
 
Anmeldeschluss ist der 1. April 2018. Danach können keine weiteren Anmeldungen angenommen werden! Die Anmeldung gilt erst, wenn das Online-Formular ausgefüllt UND der Teilnehmerbeitrag auf unserem Konto eingegangen ist. Die Teilnehmerbeiträge einer Familie können zusammen überwiesen werden, bitte dann alle Namen in der Überweisung angeben.
 
Weitere Informationen über "Staunen! 2018" findet Ihr unter:  www.STAUNEN.net
 
Stammleitertreffen auf dem Pfadfindergelände bei Rödental

Stammleitertreffen auf dem Pfadfindergelände bei Rödental

Vom 12.-14.5.2017 trafen sich vier Stammleiter mit Hägar, um sich über Leiterschaft auszutauschen. 

 
Übernachtet haben wir in einem sehr urigen Selbstversorger-Haus, als Teil einer wunderschönen Landschaft, welche wir am Samstag bei einem Orientierungspiel (Geocaching) noch näher kennenlernen sollten.
 
Doch zunächst starteten wir mit einem spannenden Detektivspiel zu den 10 Plagen in Ägypten (Escape-Room). Schnell zeigte sich, dass wir es alle gewöhnt sind, in einem Team zu agieren und konnten somit das Rätsel zügig lösen und den Raum wieder verlassen.
In den Andachten zu Bartimäus und später zur Ehebrecherin konnten wir sehr  unterschiedliche Vorgehensweisen Jesu kennenlernen, zu leiten und anzuleiten. Es lohnt sich in jedem Fall beide Geschichten einmal unter dem Aspekt der Leiterschaft zu betrachten.
Nach einer geräuschvollen Nacht, allein schon durch die nächtlichen Dachbewohner unserer Hütte und einem schmackhaften Bircher-Müsli ging es thematisch um die kindliche Entwicklung, damit wir unsere Kinder ihrem Entwicklungsalter gemäß anleiten können.
Aber auch Aspekte zu Gruppenprozessen sind für die Arbeit mit den Kindern wie auch für unsere Teamarbeit von großer Bedeutung.
Bei herrlichem Sonnenschein haben wir mit GPS das Gelände erkundet und beim Abseilen  im Steinbruch z.T. neue Schritte gewagt.
20170513 151620 web

Wie funktioniert eine Stammleitung? Welche Voraussetzungen  brauche ich und welche Aufgaben erwarten mich als Leiter? Welchen Stil von Leitung setze ich im Team oder im gesamten Stamm ein?
Beim Grillen ließen wir den Tag vor der Hütte ausklingen.
Am  Sonntagmorgen führte uns Hägar in das Thema der geistlichen Leiterschaft ein und forderte uns heraus  nach unserem persönlichen Vorbild und unserer Vision für unsere Leiterschaft zu forschen.
Wie Mose darf ich einen Aaron erwarten, muss nicht alles selbst machen. Ein Salomo bittet um Weisheit, steht zu seinem Mangel und wird von Gott beschenkt.
Ein Josef lernt zuhören und für andere da zu sein, macht das beste aus seiner jeweiligen Situation  und wächst weit über sich hinaus.
„In der Kraft des Heiligen Geistes ergreife die Initiative und überlasse die Ergebnisse Gott.“
Ein Daniel vertraut auf Gott. Es lohnt sich all diese Geschichten nochmal unter dem Aspekt der Leiterschaft zu lesen. Viel Spaß.
Viel Austausch, miteinander und voneinander lernen, einander intensiver kennen und schätzen lernen - all das kam an diesem Wochenende nicht zu kurz.
Und den Abschluss machten wie schon so oft die Maultaschen.
 
 
Gut Pfad
 
Autor: Christof Gruhlke
 
20170514 094715 web
Bundesrat 2016

Bundesrat 2016

Bundesrat 2016



Mitten im Wald, auf einer Lichtung mit einem Brunnen, ohne WLAN, ohne Strom, ohne
Zentralheizung und mit einem Plumpsklo weit weg von der Hütte - so stellen sich Scouts ein
gelungenes Winter-Wochenende vor! 21 Scouts aus 11 Stämmen und 4 Siedlungen trafen
sich in Franken. Geplant haben wir unter anderem unsere Konferenzlager für 2018. Die
Stämme aus der NJK und OJK werden sich bei Staunen in Cuxhafen, 9.-13. Mai 2018,
beteiligen. Die Stämme der SJK werden über Pfingsten ein eigenes Lager ausrichten.
Daneben haben wir neu gewählt. Immer für vier Jahre wählen wir unsere Bundesleitung und
dieses Jahr war es wieder so weit. Gewählt wurden:

Bundesleiter: Hägar (Kürnbach)
Stellvertretender Bundesleiter: Manuel (Bookholzberg)
Bundeswart: Luchs (München)
Stellvertretende Bundeswart: Katze (Hajker)
Bundesschriftführer: Indi (Nürnberg)
Stellvertretender Bundesschriftführer: Duma (Ostalb)

Bilder hat es hier:

https://www.dropbox.com/sh/6ozo2jk2jypsh1r/AABYpuLXsXxbv9A2vFsSVlloa?dl=0

Bericht vom 5.Bundescamp der WesleyScouts 4.-8.Mai 2016

Bericht vom 5.Bundescamp der WesleyScouts 4.-8.Mai 2016

 

 Gruppenbild Winkend Katze

Mach dich auf die Socken!Auszug Katze

So lautete das Motto des Bundescamp der WesleyScouts, das vom 4.-8.Mai in Rothmannsthal/Franken stattfand. 10 Stämme und 4 Siedlungen (so heißen die Stämme im Anfangsstadium) waren mit insgesamt 150 Scouts im Alter aus ganz Deutschland angereist. Die Geschichten vom Volk Gottes, das aus der Sklaverei befreit wurde und sich ‚auf die Socken machte‘ – durch die Wüste bis ins gelobte Land - begleiteten uns an diesen Tagen. Am Anfang waren alle froh, die mit wollenen Socken an den Füßen nicht im Schlafsack froren. Aber tagsüber konnten alle die wärmende Sonne und Schatten spendenden Bäume genießen. Am Anfang fühlten wir uns eher wie in einem Winterlager, denn die nächtlichen Temperaturen um 1 Grad ließen manchen im Schlafsack zittern, wenn man die Feuerwärme verlassen hatte. Im Laufe des Lagers holten wir dann die Sonnencreme heraus und freuten uns über die Schatten spendenden Bäume.

Mach dich auf die Socken!

Was hätte daWachtelwunder Katzes Volk Israel verpasst, wenn es Mose nicht getraut hätte und in Ägypten geblieben wäre? Mit einer Ganztageswanderung, einem Hajk, erlebten wir die Geschichte Stück für Stück nach: Zunächst mussten wir lernen, Gott und Mose blind zu vertrauen und als ganzes Volk unterwegs zu sein und ein gemeinsames Tempo zu finden. Birgitta ‚Birchen‘ Hetzner, die uns wie Mose führte sage dazu: „Ich bin davon überzeugt, dass das Volk Israel die ersten Pfadfinder waren, die durch die Wüste zogen und aufpassten, dass alle mitkommen: Kleinkinder, Alte… und sportliche Menschen!“ Darum bauten wir mit Hilfe von Schnur und den Materialien, die wir im Wald fanden, Transporthilfen und trugen einzelne Scouts über lange Strecken. Ein anderes Mal lautete der Auftrag bis zur nächsten Oase: ‚Murren und Maulen!‘ – denn das hatten die Israeliten ebenfalls getan. Bei einigen Scouts kam das zum Ende der 11 km-Wanderung von ganz alleine. Weil in der Wüste nachts bitterkalt wurde und wir ohne unsere großen komfortablen Jurtenzelte aufgebrochen waren, bauten wir aus jeweils zwei Kohtenzeltplanen behelfsmäßige ‚Lokomotiven‘, die uns Schutz boten. Von einer Anhöhe aus konnten wir kilometerweit ins gelobte Land blicken und so anhand des Hochspannungsmastes unser Camp erkennen. Als wir dort ankamen, erwartete uns ein Festessen: Es gab zwar keine Wachteln, aber dafür gebratene Hähnchen, an denen sich das Wüstenvolk sattessen konnte.

Scoutsolympiade A Lauf Gina Goldgeist

Es gab viel zu erleben beim Bundescamp. Das Angebot an Workshops reichte von Schnitzen, Fadenspiele und Seilspringen bis zum Verbandskurs, der viele eingegipste Scouts hervorbrachte. Beim Nachtgeländespiel starteten wir in der Dämmerung und endeten im Dunkeln – es war gar nicht so leicht, sich unfallfrei im dichten Wald zu bewegen. Und einmal traten die verschiedenen Teams gegeneinander an und versuchten, die längste Bahn aus allen eigenen Socken zu legen. Gewonnen hat das Team mit 2,68m Sockenlänge pro Scout.

 

Beim WettkaKohten Gina Goldgeistmpf der Stämme versuchten alle Stämme, sich in den Disziplinen Kreuzbundfestigkeit, A-Lauf und Scouts-Ball zu übertreffen. Eine Kreuzbundfestigkeits-Zugmaschine prüfte, wer den festesten Kreuzbund binden konnte. Beim A-Lauf musste das Team gut zusammen arbeiten, um das A samt Scout schnell über die 5m-Strecke zu bringen. Und beim Scout-Ball spielten zwei Teams gegeneinander und versuchten, den Kiefernzapfen ins andere Tor zu bugsieren. Die Spannung, welcher der 14 Stämme den Wanderpokal gewinnen würde, war sehr groß. Am Ende war es Stamm 10, die Bookholzberger Waldameisen, die den Pokal mit nach Hause nahmen!

Vielen fiel der Abschied schwer. Im Abschlussgottesdienst feierten wir das Abendmahl als Zeichen unserer Verbindung mit Jesus und untereinander. Viele nahmen das Angebot, einen Segen oder ein Gebet zur Stärkung für den persönlichen Weg zu empfangen, an. Bis zum Wiedersehen beim nächsten Bundescamp werden vier Jahre vergehen… aber viele haben neue und alte Freundschaften gefestigt und werden sich gerne ‚auf die Socken machen‘, um andere wieder zu treffen.

Kathrin ‚Katinka‘ Mittwollen

P.S.: Wer mehr dazu sehen möchte, findet auf Facebook viele schöne Bilder und einen tollen Film!

Dienstag, 05 Dezember 2017 03:13

 

 Gruppenbild


Und wieder einmal traf sich der Bundesrat der WesleyScouts.
Diesmal am Rennsteig in Thüringen, in der Jahn-Hütte bei Rotterode.
Über 20 Leitende aus den Stämmen und Siedlungen samt Roverbeauftragte und ein Gast trafen sich übers Wochenende.
Schwerpunkt war die Vorbereitung der Zeltlager im kommenden Jahr:
Die Teilnahme der Nordstämme bei Staunen! 2018 auf dem Dünenhof und das Südcamp in Mössingen.
 
Gut Pfad,
 
Hägar

 

Publiziert in News
Sonntag, 26 Februar 2017 02:47

Bundesrat 2016



Mitten im Wald, auf einer Lichtung mit einem Brunnen, ohne WLAN, ohne Strom, ohne
Zentralheizung und mit einem Plumpsklo weit weg von der Hütte - so stellen sich Scouts ein
gelungenes Winter-Wochenende vor! 21 Scouts aus 11 Stämmen und 4 Siedlungen trafen
sich in Franken. Geplant haben wir unter anderem unsere Konferenzlager für 2018. Die
Stämme aus der NJK und OJK werden sich bei Staunen in Cuxhafen, 9.-13. Mai 2018,
beteiligen. Die Stämme der SJK werden über Pfingsten ein eigenes Lager ausrichten.
Daneben haben wir neu gewählt. Immer für vier Jahre wählen wir unsere Bundesleitung und
dieses Jahr war es wieder so weit. Gewählt wurden:

Bundesleiter: Hägar (Kürnbach)
Stellvertretender Bundesleiter: Manuel (Bookholzberg)
Bundeswart: Luchs (München)
Stellvertretende Bundeswart: Katze (Hajker)
Bundesschriftführer: Indi (Nürnberg)
Stellvertretender Bundesschriftführer: Duma (Ostalb)

Bilder hat es hier:

https://www.dropbox.com/sh/6ozo2jk2jypsh1r/AABYpuLXsXxbv9A2vFsSVlloa?dl=0

Publiziert in News

Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk