News aus dem Bund und aus den Stämmen

Hajk-Challenge

Hajk-Challenge

Challenges der WesleyScouts

Was macht ein Pfadfinder in der Corona-Zeit? Pfadfindern. Zwar nicht in der Gruppe, aber in der Natur. Dazu werden wir uns in den kommenden Wochen immer wieder neue Aufgaben einfallen lassen.

Wir veröffentlichen diese Aufgaben auf der Homepage der WesleyScouts (www.wesleyScouts.de), unserer Facebook-Seite und über die Stammleitenden.

 

Aktuelle Aufgabe (ab 1. Juli 2020):

 

Hajk-Challenge

Aufgabe: Mach Dich allein oder mit anderen auf einen Hajk

 

 Morgennebel auf dem 7-Burgen-Hajk 2019 

 

Teilnahmebedingungen:

Hajk ist die Königsdisziplin der Pfadfinderei: eine mehrtägige Wanderung mit leichtem Gepäck: Wandere mindestens 5 km an jedem Tag und verbringe die Nacht in einem selbstgebauten Biwak. Schick uns ein Bild von Deinem Nachtlager und eine Beschreibung der Strecke.

 

Teilnehmen können alle Wölflinge, Pfadfinder und Rover der WesleyScouts.

Auf dem Bild muss das selbst gebaute Nachtlager und die Umgebung erkennbar sein. In der Beschreibung musst Du uns Start und Ziel der Wanderung und der Ort deines Nachtlagers nennen.

Wenn Du ein Bild einschickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dein Bild und Namen auf unserer Homepage, auf der Facebookseite der WesleyScouts und den Medien der EmK veröffentlichen dürfen. Nicht volljährige Scouts brauchen die Einverständnis ihrer Eltern! Jeder Scout kann nur einmal an der Challenge teilnehmen; pro Teilnehmenden muss ein eigenes Bild eingesandt werden.

Das Bild kann an mich per Mail (an bundesleiter<at>wesleyscouts.de) oder Threema geschickt


oder auf Facebook hochgeladen werden. Wer Tipps für die Streckenplanung oder Übernachtung braucht, darf sich gerne an seine Stammleitenden wenden.

Wer nicht volljährig ist, braucht die Erlaubnis der Erziehungsberechtigten und muss einen Erwachsenen dabei haben (einfach die Eltern mitnehmen...).

 

Zu gewinnen gibt es eine WesleyScouts-Fahrtenmesser.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Gewinner wird unter allen Einsendungen ausgelost.

Beachtet die bei Euch geltenden Vorschriften zu Corona, die gesetzlichen Vorgaben zum Lagern / Übernachten an öffentlichen Plätzen und die Sicherheitshinweise im Stufenpfad kompakt.

 

Einsendeschluss ist der Sonntag, 31. August 2020!

Ergebnis der Floß-Challenge

Ergebnis der Floß-Challenge

 

Ergebnis der Floß-Challenge

Am 31.05.2020 war unsere Floß-Challenge zu Ende gegangen. Wir hatten Teilnehmende quer durch die Republik, quasi fast von den Alpen bis zur Küste (München, Nürnberg, Lahr, Karlsruhe bis Edewecht). Und es ist wieder eine erstaunliche Sammlung von Bauwerken zusammen gekommen!

Unter allen Einsendungen hat wieder das Los entschieden, diesmal in der Form einer Renn-Ente auf dem Schlangenbach in Kürnbach. Und das hat so funktioniert: Den Teilnehmenden wurden  Renn-Enten mit Nummern auf der Unterseite zugeordnet. Gemeinsam wurden sie in den Bach geworfen und wessen Ente als erste an einer bestimmten Stelle angekommen war, der hatte  gewonnen. Auf diese Weise wurde als Siegerin erkoren: Eva Hemmieoltmanns aus Edewecht! 

Sie erhält einen Gutschein für den Shop der WesleyScouts über 5 €. Herzlichen Glückwunsch und ein Dank an alle Teilnehmenden.

Gut Pfad

Hägar

Bilder und das Video findest Du hier...

Online-Bundesrat am 24.06.2020

Online-Bundesrat am 24.06.2020

Nach dem Südrat haben wir uns am 24.06.2020 ebenfalls nur "virtuell" zum Online-Bundesrat getroffen.

Es ging hauptsächlich um die Situation in den Stämmen und Siedlungen und um den Umgang mit der aktuellen Krise, die die Pfadfinderarbeit natürlich stark betrifft.

Aufgrund der Lockerungen ist es bald möglich, sich wieder unter Auflagen zu treffen. Das freut uns sehr.

Außerdem werden wir im nächsten Jahr an Pfingsten beim BuJu dabei sein.

Ihr könnt Euch schon drauf freuen!

Gut Pfad!

Floß-Challenge

Floß-Challenge

Baue ein Miniatur-Floß, bring es aufs Wasser und schick uns ein Bild davon.

 


Teilnahmebedingungen:

Das Floß muss selber gebaut sein. Es kann zwischen 20 cm und 1 m lang sein. Es muss aus Naturmaterialien bestehen, die nur mit Knoten und Bünden verbunden sind. Als Bindeseil kann z.B. Sisal oder Wolle verwendet werden. Gerne dürft ihr es mit Auftriebskörpern, Segel, Steuer, Ruder etc. ausstatten.

 

Teilnehmen können alle Wölflinge, Pfadfinder und Rover der WesleyScouts.

Auf dem Bild muss das gebaute Floß, das Gewässer und die Umgebung, in der ihr das Bild aufgenommen habt, erkennbar sein.

Das Bild kann an mich per Mail (an bundesleiter<at>wesleyscouts.de) oder Threema geschickt oder auf Facebook hochgeladen werden.

Wenn Du ein Bild einschickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dein Bild und Namen auf unserer Homepage, auf der Facebookseite der WesleyScouts und den Medien der EmK veröffentlichen dürfen. Nicht volljährige Scouts brauchen die Einverständnis ihrer Eltern!

Pro Scout kann nur ein Bild eingesandt werden.

 

Zu gewinnen gibt es einen Gutschein über 10 € für unseren Shop; dieser kann über die Stammleitenden eingelöst werden.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gutschein kann nicht ausgezahlt werden. Der Gewinner wird unter allen Einsendungen ausgelost.

Beachtet die Sicherheitshinweise im Stufenpfad kompakt zum Umgang mit Werkzeug (Stufenpfad 1.1.2-1.1.4). Knoten findet ihr unter 1.2, vor allem 1.2.12 Kreuzbund und 1.2.14 Stab-an-Stab-Bund könnt ihr gebrauchen. Seid vorsichtig an offenen Gewässern.

Wenn ihr ins Freie geht, beachtet die Vorschriften Eurer Bundesländer! Einsendeschluss ist der Sonntag, 24. Mai 2020!

Ergebnis der Oster(-Ei-)Challenge

Ergebnis der Oster(-Ei-)Challenge

Vor drei Wochen haben wir unseren ersten Wettbewerb für die Scouts in der Corona-Zeit ausgerufen. Ziel war es, passend zur Osterzeit, mit einem selbstgebauten Hobo-Kocher ein Ei zu kochen. 14 Scouts aus 6 verschiedenen Siedlungen und Stämmen haben sich der Herausforderung gestellt und ein oder mehrere Bilder eingesandt. Unter allen Einsendungen haben wir, per Los, die Gewinnerin ermittelt. Gewonnen hat Jana Veitenhansl aus Nürnberg. Herzlichen Glückwunsch! Den Gutschein über 10 € für den Shop wird sie die nächsten Tage erhalten. Und weil die Hobo-Kocher so kreativ waren, wollen wir Euch zumindest die Kocher nicht vorenthalten! Danke für alle Einsendungen!
Am 1. Mai startet dann die nächste Herausforderung: unsere Floß-Bau-Challenge. Weitere Informationen gibt es dann auf unserer Homepage oder über die Stamm- und Siedlungsleitenden

Gut Pfad

Hägar

Bilder der Kocher und das Video der Ziehung findest Du hier ...

Erster Online-Südrat beschließt Absage des Südcamps an Pfingsten 2020

Erster Online-Südrat beschließt Absage des Südcamps an Pfingsten 2020

Am 20.04.2020 fand der Südrat aufgrund der Beschränkungen der COVID-19-Pandemie zum ersten Mal nur per Videokonferenz statt.

Leider musste beschlossen werden, das Südcamp in diesem Jahr abzusagen. Das ist sehr schade, allerdings blieb unter den aktuellen äußeren Umständen keine andere Chance. Bezahlte Teilnehmergebühren werden zurück erstattet.

Stattdessen werden wir verstärkt an Pfingsten 2021 am BuJu teilnehmen und werden zusätzlich auch versuchen, ein gemeinsames Wochenende mit Aktionen zu finden.

Zudem wird es in Kürze - ähnlich wie die Osterchallenge - weitere Pfadfinder-Angebote für die Zeit zu Hause geben. Näheres dazu hier in den News. 

Ansonsten findet Ihr weitere Ideen auch unter https://www.scoutingneverstops.de/.

Gottes Segen und Gut Pfad bis wir uns persönlich wiedersehen!

 

Osterchallenge

Osterchallenge

Aufgabe: Koche ein Ei im Freien mit einem selbstgebastelten Hobokocher und schick uns ein Bild davon!

Teilnahmebedingungen:
Der Kocher muss selber gebaut sein. Als Brennmaterial darf nur Material genommen werden, dass in der Natur gefunden wird.
Teilnehmen können alle Wölflinge, Pfadfinder und Rover der WesleyScouts.
Auf dem Bild muss der brennende Hobokocher, ein Topf und die Umgebung, in der ihr das Bild aufgenommen habt, erkennbar sein.
Das Bild kann an mich per Mail (an bundesleiter <at> wesleyscouts.de) oder Threema geschickt oder auf Facebook hochgeladen werden.
Wenn Du ein Bild einschickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dein Bild und Namen auf unserer Homepage, auf der Facebookseite der WesleyScouts und den Medien der EmK veröffentlichen dürfen. Nicht volljährige Scouts brauchen die Einverständnis ihrer Eltern!
Pro Scout kann nur ein Bild eingesandt werden.

Zu gewinnen gibt es einen Gutschein über 10 € für unseren Shop; dieser kann über die Stammleitenden eingelöst werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gutschein kann nicht ausgezahlt werden.
Der Gewinner wird unter allen Einsendungen ausgelost.
Beachtet die Sicherheitshinweise zum Umgang mit Werkzeug und dem Feuermachen in der Natur (Stufenpfad 1.1.1-1.1.5).

Wenn ihr ins Freie geht, beachtet die Vorschriften Eurer Bundesländer!
Anleitungen um Bauen eines Hobokochers findet Ihr im Internet. Siehe auch Bild im Anhang.

Einsendeschluss ist der Sonntag, 25. April 2020!

Freitag, 10 Juli 2020 21:10

Nach dem Südrat haben wir uns am 24.06.2020 ebenfalls nur "virtuell" zum Online-Bundesrat getroffen.

Es ging hauptsächlich um die Situation in den Stämmen und Siedlungen und um den Umgang mit der aktuellen Krise, die die Pfadfinderarbeit natürlich stark betrifft.

Aufgrund der Lockerungen ist es bald möglich, sich wieder unter Auflagen zu treffen. Das freut uns sehr.

Außerdem werden wir im nächsten Jahr an Pfingsten beim BuJu dabei sein.

Ihr könnt Euch schon drauf freuen!

Gut Pfad!

Montag, 20 April 2020 18:37

Am 20.04.2020 fand der Südrat aufgrund der Beschränkungen der COVID-19-Pandemie zum ersten Mal nur per Videokonferenz statt.

Leider musste beschlossen werden, das Südcamp in diesem Jahr abzusagen. Das ist sehr schade, allerdings blieb unter den aktuellen äußeren Umständen keine andere Chance. Bezahlte Teilnehmergebühren werden zurück erstattet.

Stattdessen werden wir verstärkt an Pfingsten 2021 am BuJu teilnehmen und werden zusätzlich auch versuchen, ein gemeinsames Wochenende mit Aktionen zu finden.

Zudem wird es in Kürze - ähnlich wie die Osterchallenge - weitere Pfadfinder-Angebote für die Zeit zu Hause geben. Näheres dazu hier in den News. 

Ansonsten findet Ihr weitere Ideen auch unter https://www.scoutingneverstops.de/.

Gottes Segen und Gut Pfad bis wir uns persönlich wiedersehen!

 

Montag, 13 April 2020 09:33

Aufgabe: Koche ein Ei im Freien mit einem selbstgebastelten Hobokocher und schick uns ein Bild davon!

Teilnahmebedingungen:
Der Kocher muss selber gebaut sein. Als Brennmaterial darf nur Material genommen werden, dass in der Natur gefunden wird.
Teilnehmen können alle Wölflinge, Pfadfinder und Rover der WesleyScouts.
Auf dem Bild muss der brennende Hobokocher, ein Topf und die Umgebung, in der ihr das Bild aufgenommen habt, erkennbar sein.
Das Bild kann an mich per Mail (an bundesleiter <at> wesleyscouts.de) oder Threema geschickt oder auf Facebook hochgeladen werden.
Wenn Du ein Bild einschickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Dein Bild und Namen auf unserer Homepage, auf der Facebookseite der WesleyScouts und den Medien der EmK veröffentlichen dürfen. Nicht volljährige Scouts brauchen die Einverständnis ihrer Eltern!
Pro Scout kann nur ein Bild eingesandt werden.

Zu gewinnen gibt es einen Gutschein über 10 € für unseren Shop; dieser kann über die Stammleitenden eingelöst werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gutschein kann nicht ausgezahlt werden.
Der Gewinner wird unter allen Einsendungen ausgelost.
Beachtet die Sicherheitshinweise zum Umgang mit Werkzeug und dem Feuermachen in der Natur (Stufenpfad 1.1.1-1.1.5).

Wenn ihr ins Freie geht, beachtet die Vorschriften Eurer Bundesländer!
Anleitungen um Bauen eines Hobokochers findet Ihr im Internet. Siehe auch Bild im Anhang.

Einsendeschluss ist der Sonntag, 25. April 2020!

Donnerstag, 21 November 2019 20:02

Was war da bei Kürnbach los?

Olympisches Feuer, schwarze Zelte, selbstbemalte Fahnen und laute Anfeuerungsrufe … Na klar, das war die Olympiade der WesleyScouts aus Kürnbach und Karlsruhe. Neun Scouts und sieben Gruppenleiter teilten sich in drei Teams und ließen die Spiele beginnen: Klassiker wie Staffellauf und Zielwerfen, pfadfinderisches wie Spülwannen-Halterungs-Wettbauen und Kreatives forderten uns das gesamte Sommerlager heraus. Zentrales Thema neben den Wettstreiten waren dabei immer wieder die olympischen Gedanken, z.B. “Fair Play“, „dabei sein ist alles“ und die Tatsache, dass jeder Wettkämpfer besondere Talente mitbringt und diese einbringen kann. In kurzen Andachten und dem Gottesdienst kamen diese und ähnliche Gedanke immer wieder zum Tragen, aber auch manch eine sportliche oder spielerischer Herausforderung konnte nur gemeinsam gemeistert werden.

Die Bedingungen auf dem Zeltplatz forderten Scouts und Leitern auch etwas ab, gemeinsam haben wir an diesem Hang sicher die gleichen Höhenmeter bewältigt die wir brauchen, um auf den Olymp zu steigen. Auch die ständig brennenden Kochfeuer erinnern an diesen Berg. Der Wert von sauberem Trinkwasser war mit dem einer Goldmedaille zu vergleichen, da wir auf dem Zeltplatz kein fließendes Wasser hatten. Alles in allem eine sehr pfadfinderische Erfahrung, die auch viel Teamwork zwischen den Leitern der beiden Siedlungen erforderte.

Mittwoch, 03 Juli 2019 15:16

 

Wie alle zwei Jahre waren wir als WesleyScouts auch dieses Jahr beim Bundesjugendtreffen der EmK vertreten. Ein kleines Grüppchen mit Vertretern aus Kürnbach, Würzburg, Ludwigsburg und Karlsruhe haben dieses Jahr die Herausforderung angenommen und „mit Bravour gemeistert“. 

Gemeinsam mit Hägar haben wir nicht nur das neuste Großzelt, eine Theaterjurte, der Scouts aufgebaut, sondern waren wieder Anlaufpunkt für alle Mitarbeiter und Teilnehmer die zusätzliches (Zelt-)Material brauchten. Schön zu sehen, dass wir bundesweit bekannt und geschätzt werden.  

Hägar hat uns weiter in die Feinheiten des Zeltaufbaus eingewiesen und wir konnten in entspannter Weise einiges lernen und direkt selber anwenden. 

Mit Nachtcafé und Workshops haben wir uns am Programm beteiligt, hier lief die Arbeit „Hand in Hand“ und hat viel positive Resonanz gebracht - nicht nur Bischof Rückert stand in der langen Warteschlange für unsere Flammkuchen an.  

Bei den über 350 Anwesenden sah man immer wieder Wesley-Scout-Hoodies und Halstücher, die die Teilnehmenden und Mitarbeiter mit Stolz getragen haben und uns auch in unserer Arbeit unterstützt haben. 

Resümee der kompletten Scout-Gruppe:  Wir freuen uns in zwei Jahren wieder dabei zu sein! Pfingsten 2021, markiert es euch im Kalender und seid dabei!